Heilpraktiker Psychotherapie


ab 27. Januar 2018

Ausbildung zum Psychotherapeuten
- Grundlagen und Psychodynamische Therapieverfahren -

Berufsbegleitende Ausbildung für Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, psychologische Berater sowie sozialpädagogisch und therapeutisch Tätige

Diese Ausbildung gliedert sich in verschiedene Module, welche einzeln belegt werden können.

Das Grundlagenmodul bietet sowohl die Basis für eine von Ihnen gewählte Therapieausbildung, als auch das gesamte Prüfungswissen, welches Voraussetzung für das Bestehen der Heilpraktikerprüfung ist.

Inhalt und Ablauf des Grundlagenmoduls:
- Klassifikation der psychiatrischen Störungen/Allgemeine Psychopathologie, Therapeutische Gesprächsführung und Anamnese
- Entwicklungspsychologie, Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
-  Neurosenlehre, Neurotische Störungen, Psychosomatik

- Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
-  Organisch bedingte psych. Störungen/Psychopharmakologie
-  Schizophrenie und wahnhafte Störungen
-  Abhängigkeit und Suchterkrankungen, Ess-und Schlafstörungen
-  Gesetzeskunde, Notfall, Krisenintervention, Psychotraumatologie

Start der neuen Ausbildung:
27. - 28. Januar 2018

1 Wochenende pro Monat,
Kosten: 160,00 EUR/Wochenende

Zu den Fortbildungsmodulen:
Basierend auf dem tiefenpsychologischen Ansatz werden verschiedene Therapiekonzepte, sowohl in ihren theoretischen Grundlagen, als auch praktisch erfahrbar vorgestellt, um diese in die gesprächstherapeutische Praxis zu integrieren. Dabei stehen uns sowohl Gesprächsführung, Imaginative und Entspannungsverfahren als auch Techniken aus dem Bereich der Atemtherapie zur Verfügung.

Der Kurs ist besonders dafür geeignet, nach absolvierter Ausbildung in einem therapeutischen Bereich oder an einer Heilpraktikerschule, eine entsprechende Methodenvielfalt kennen zu erlernen, welche sofort in der Praxis angewendet werden kann. Bereits therapeutisch Tätige können ebenso ihre Arbeit mit Klienten optimieren, indem diese Methoden in das bereits bestehende Therapie-Setting integriert werden.

Durch den hohen Anteil an eigener Erfahrung erwerben sich die Teilnehmer ein großes Maß an Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit dem Klienten. Voraussetzung zur Teilnahme sind die Arbeit in einem therapeutisch oder beratenden Berufszweig, sowie grundlegende Kenntnisse der psychischen Krankheitsbilder (ICD-10). Für Teilnehmer ohne entsprechende Voraussetzungen ist das Belegen des Grundlagenmoduls notwendige Voraussetzung

Inhalt und Ablauf der Weiterbildung "Psychodynamische Therapieverfahren"
Diese Ausbildung umfasst drei Module, welche auch einzeln buchbar sind, da diese in sich abgeschlossen sind. Teilnehmer, welche alle Module belegt haben, erhalten ein gesondertes Zertifikat.

Inhalt uns Ablauf des Grundlagenmoduls*:

27.01. – 28.01.2018 Klassifikation der psychiatrischen Störungen/Allgemeine Psychopathologie Therapeutische Gesprächsführung und Anamnese
24.02. – 25.02.2018 Entwicklungspsychologie, Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
24.03. – 25.03.2018 Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
21.04. – 22.04.2017 Neurosenlehre, organisch bedingte psychische Störungen
26.05. – 27.05.2018 Schizophrenie und wahnhafte Störungen, Psychosomatik Teil 1
23.06. – 24.06.2018 Psychosomatik Teil 2, Ess- und Schlafstörungen
Sommerpause
25.08. – 26.08.2018 Abhängigkeit und Suchterkrankungen, Psychopharmakologie
22.09. – 23.09.2018 Gesetzeskunde, Notfall, Krisenintervention, Psychotraumatologie

Nach Abschluss des Grundlagenmoduls ist ein Prüfungswochenende geplant (Mindestteilnehmerzahl: 6 Teilnehmer).
Termin: 20. - 21. Oktober 2018
Kosten: 180,00 €

* Inhaltliche Änderungen vorbehalten

 

Inhalt und Ablauf der Weiterbildung "Psychodynamische Therapieverfahren"

Diese Ausbildung umfasst drei Module, welche auch einzeln buchbar sind, da in sich abgeschlossen. Teilnehmer, welche alle Module belegt haben, erhalten ein gesondertes Zertifikat.

Modul 1 – Systemische Familientherapie und Aufstellungsarbeit
(6 Wochenendseminare)
Grundlagen der Systemischen Therapie und deren Umsetzung im therapeutischen Kontext; Genogrammarbeit und Mehrgenerationenperspektive, Gesprächsführung aus systemischer Sicht; zirkuläres Fragen, paradoxe Interventionen etc., Arbeiten mit Symbolen und Stellvertretern, Familienskulptur, Schulung der Selbstwahrnehmung als Beobachter und Stellvertreter, Skulptur- und Aufstellungsarbeit

Modul 2 – Grundlagen psychodynamischer und hypnotherapeutischer Therapieansätze
(8 Wochenendseminare)
Die therapeutische Haltung und Beziehungsaufbau in der Therapie; Gesprächsführung aus tiefenpsychologischer Sicht ; Aufdeckende Therapieverfahren/Entspannungsverfahren/ Imaginationstechniken/Hypnose, Umgang mit Affekten und inneren Bildern, hypnotherapeutische Basisinterventionen und Trance

Modul 3 – Körpertherapeutische Ansätze
(8 Wochenendseminare)
Körpertherapeutische Ansätze und psychoenergetisches Atmen und deren Integration in die begleitende Therapie; Technik des verbundenen Atems, Arbeit mit dem inneren Kind; Kommunikative Bewegungstherapie; Bonding

 

Kursleitung

Elvira Kunsch, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin (HPG) und Team

 

Zeiten und Kosten

9 Wochenenden, je 16 Unterrichtsstunden

Seminarzeiten sind Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und Sonntag 9 bis 17 Uhr

Seminarort: DIE Heilpraktikerschule, Karl-Heine-Straße 27, 04229 Leipzig

180,00 € pro Monat
Gesamtkosten 1.620,00 Euro

 

Anmeldung und Information

Mindestteilnehmeranzahl: 6 Personen

Heilpraktikerin Elvira Kunsch

Tel: 0341 – 960 7100

elvira.kunsch@t-online.de